Wenn das Dach in die Jahre kommt

Wann ist eine Dachsanierung notwendig?

Wer Eigeneheim besitzt, muss immer wieder an Sanierungen denken! Besitzt man ein Altbaugebäude, dann kommt später die Frage der Dachsanierung. Wann ist die Dachsanierung angebracht? Diese Sanierungsfrage möchten wir Ihnen nun gerne beantworten.

Dachsanierung-wann muss es sein?

roof-100247_640Sollte die Dachsanierung nötig sein, macht sich diese bei den Hausbesitzern bemerkbar. Zusätzlich zu den offensichtlichen Warnsignalen, gibt es natürlich noch zahlreiche nicht offensichtliche Schadstellen. Erkennbare Mängel am Dach sind eventeull gesprungene Dachziegel. Ein zusätzlicher Schädigungshinweis könnten undichte Flecken unterhalb der Dachkonstruktion sein. Auch der Befall von Schimmel, beispielsweise auf dem Dachboden stellt ein Anzeichen dar.

Sollte Sie auf dem Dachboden auf die Balkenkonstruktion sehen können, können Sie dort nach Rissen und Schandstellen Ausschau halten. Sollten Sie keine freie Sicht haben, kann Ihnen eine Dachdecker weiterhelfen. Neben den genannten Faktoren ist zusätzlich das Dachalter wichtig. Ein Dach kann nach 15-20 Jahren durchaus Schäden aufweisen, die man dann beheben sollte. Je nach Baukonstruktion können sich diese Daten ändern.

Ein früher erbautes Ziegeldach kann zum Beispiel bei gut benitzten Baustoffen gute 50 Jahre halten.

Warten Sie nicht so lange

Eine Sanierung des Daches kann immer im richtigen Moment verhindert werden. Aber nur, wenn die Kontrolle regelmäßig erledigt werden. Eine Dachprüfung sollte also regelmäßig einmal im Jahr erfolgen, von Ihnen oder einen Dachdecker. Ein wegschieben der Dachsanierung sollte nicht in in die Überlegungen eingeschlossen werden, denn schnell kann es zu unerwünschten Schäden kommen.

Kommt Feuchtigkeit ins Hausinnere, besteht die Gefahr der Schimmelbildung. Schimmel und nasse Stellen sowie eine verzögerte Dachsanierung bringen Gefahren mit sich. Zögern Sie deswegen nicht lange und handeln Sie. Sind Beschädigungen festgestellt wurden, die rechtzeitig behoben werden, können diese eine Dachsanierung verschieben, aber nicht aufheben.

Sparen Sie mit der Dachsnaierung Heizkosten

Sollten Sie einen Altbau gekauft haben, dann empfehlen Fachmänner häufig eine Dachsanierung. Ältere Häuser besitzen oftmals keine Dachdämmung, was sich auf die Heizkösten auswirken kann. Hier ist also die Überlegung einer Dachsanierung angebracht. Um zu wissen in wieweit eine Dachsanierung ein Loch in den Geldbeutel reizt ist ein Fachunternehmen zu befragen.

Der Fachmann kann Ihnen zusätzlich sagen, ob die Dachsanierung von Altbauten, durch Asbest zu empfehlen ist oder ob das Dach noch eine Weile Schutz bieten kann.